20.10.2017

Florian // Azubi im MCC

Als Münsteraner kenne ich das Messe und Congress Centrum Halle Münsterland nur zu gut. Schon viele Veranstaltungen habe ich hier besucht. Sei es bei Konzerten, Comedyshows oder bei Veranstaltungen als Mitarbeiter der Sparkasse Münsterland Ost, bei der ich meine erste Ausbildung als Bankkaufmann absolviert habe.

Nach drei Jahren als Privatkundenberater wollte ich mich beruflich jedoch noch einmal neu orientieren und da mich die Veranstaltungsbranche schon immer begeistert hat, habe ich im August diesen Jahres eine Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann im MCC Halle Münsterland begonnen. Schon in den ersten Wochen konnte ich viele interessante und abwechslungsreiche Bereiche der Branche kennenlernen und war zum Beispiel beim Weltgebetstag mit Angela Merkel aktiv an der Durchführung beteiligt.

Nebenbei interessiere ich mich sehr für den Fußballsport. Nachdem ich selbst lange Jahre aktiv auf dem Platz stand, war ich bis vor kurzer Zeit noch stolzer Besitzer einer Dauerkarte für die Spiele des FC Bayern München und habe deshalb schon viele Städte im In- und Ausland bereist.
Gerne würde ich auch in Zukunft neben vielen unterschiedlichen Veranstaltungen noch einiges von der Welt sehen.

Jetzt freue ich mich allerdings erstmal auf die kommenden zweieinhalb Jahre der Ausbildung und die vielfältigen und spannenden Einblicke die mich in der täglichen Arbeit beim MCC Halle Münsterland erwarten.

18.10.2017

Regina // Sachbearbeitung Gastveranstaltungen

Da ich gern etwas zu tun habe und es genieße, wenn ich mich einbringen kann, schließe ich einen perfekten Arbeitstag am liebsten mit dem Gefühl ab, einiges Wichtige geschafft zu haben.

Seitdem ich im September 2016 in der Abteilung Messe- und Congress-Service des MCC Halle Münsterland angefangen habe, durfte ich vor allem im Rahmen der Internationalen Ausstellung Fahrwegtechnik (iaf) 2017 viele perfekte Arbeitstage erleben. Es ist somit wohl überflüssig zu sagen, dass diese Messe bisher mein Lieblingsevent im MCC Halle Münsterland gewesen ist.

Bevor ich mich mit diesem und weiteren interessanten Projekten beschäftigen durfte, habe ich in Würselen bei mks GmbH, einem Personaldienstleister, gearbeitet. Da Münster aber meine Heimat ist, ich hier zur Schule gegangen bin und meine Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau im A2 am See gemacht habe, zog es mich einfach wieder in diese tolle Stadt zurück!

Neben meiner Arbeit im MCC Halle Münsterland bin ich Leiterin der Katholischen jungen Gemeinde (KjG) im Diözesanverband Münster. In diesem großartigen Verband bin ich bereits seit vielen Jahren Mitglied und darf mich dabei mittlerweile zu einer von 80.000 Personen deutschlandweit zählen, die sich dafür einsetzen, die Freizeit von Kindern und Jugendlichen mit verschiedensten Projekten zu gestalten und sich für ihre Rechte einzusetzen.

Durch die KjG bin ich auch auf den Beruf der Veranstaltungskauffrau gekommen. Für meine Zukunft wünsche ich mir daher, in beiden Bereichen noch viele Erfahrungen machen zu dürfen, von denen ich langfristig profitieren kann.

20.10.2017

Lena // temporärer Azubi im MCC

Als Vorstandsmitglied des Reitvereins Albachten und als Mitglied der Landjugend habe ich schon immer sehr viel mit Organisation zu tun gehabt, sei es ein Reit-oder Beachvolleyballturnier. Genau aus diesem Grund habe ich mich dazu entschlossen eine Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau zu beginnen. Anders als andere, verbringe ich die Hälfte meiner Ausbildung an dem Berufskolleg in Osnabrück und die andere Hälfte arbeite ich in verschiedenen Veranstaltungsbetrieben. Das erste Jahr habe ich bereits im A2 am Aasee absolviert. Das kommende halbe Jahr werde ich im MCC Halle Münsterland verbringen, um einen Einblick in die Bereiche Messen, Kongresse und Publikumsveranstaltungen zu bekommen.

Ich plane aber nicht nur selber Veranstaltungen, sondern besuche auch gerne welche in meiner Freizeit. Seit vielen Jahren gehe ich zum Rolinck-Cup in das Messe & Congress Centrum Halle Münsterland, der mittlerweile K+K-Cup heißt, oder habe dieses Jahr zum dritten Mal das Parookaville-Festival in Weeze besucht.

Ein Traum von mir ist es, irgendwann gemeinsam mit meiner Schwester einen Hofladen zu eröffnen.

10.07.2017

Marius // Azubi im MCC

2001 war ich das erste Mal im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland. Mein Onkel hat hier geheiratet und ab da bin ich regelmäßig zu Veranstaltungen gegangen.

Egal ob K.I.Z., die Zimt & Sterne Messe oder die Austalien Pink Floyd Show, jedes Event hat mich begeistert.

Gebürtig komme ich aus Koblenz und bin dann mit meiner Familie nach Greven gezogen. Dort habe ich jetzt auch eine eigene Wohnung und spiele regelmäßig beim DJK Greven Tennis und Fußball.
Obwohl ich nach meiner Schullaufbahn zwei Semester BWL studiert habe, wusste ich durch mein elektrotechnisches Geschick, welches ich oft an selbstgebauten Lautsprechern erprobt habe, wo meine eigentlichen Stärken liegen. Als Azubi zur Veranstaltungstechnik kann ich nun endlich das machen, was mir schon seit klein auf immer Riesenspaß bereitet hat.

Ich bin sehr fasziniert von der großen Verantwortung, die man im MCC als Veranstaltungstechniker trägt und bin schon unglaublich gespannt auf die ganzen Events, die mich noch erwarten werden.

10.07.2017

Sarah // Studentin

Eigentlich kann man sagen, dass ich immer on Tour bin. Insbesondere reise ich sehr gerne, da ist mir keine Destination zu weit. Vor einem halben Jahr habe ich meinen Urlaub in Südafrika verbracht. Mein nächstes großes Abenteuer wird im September mein Auslandssemster in Edinburgh (Schottland) sein. Außerdem war ich während meines Bachelorstudiums für ein halbes Jahr in San Diego, Kalifornien, um dort ein Auslandssemster an der San Diego State University zu absolvieren. Meinen Bachelor of Science habe ich in Sport- und Eventmanagement in Iserlohn gemacht und studiere derzeit im 2. Semester meines Masterstudiums „strategisches Marketing Management“ in Dortmund.

Meine Freizeit verbringe ich überwiegend mit sportlichen Aktivitäten. Da stehen gerade Fitness und der Reitsport im Vordergrund. Im Sommer spiele ich sehr gerne mit Freunden Beachvolleyball. Neben meinem Studium arbeite ich auf einem Ferienhof und gebe Reitunterricht oder erarbeite mit meinem Team Spielnachmittage mit Kindern.

Erste berufliche Erfahrungen sammelte ich schon während meiner Abizeit. Drei Monate bin ich für mein Praktikum nach Hamburg gezogen, um dort in einem Designhotel zu arbeiten. Weitere berufliche Erfahrungen durfte ich dann während meines Studiums beim VfL Bochum und bei einer Künstleragentur in Emsdetten machen.

Im MCC Halle Münsterland habe ich zuletzt mein dreimonatiges Praktikum absolviert. Da ich gebürtige Münsteranerin bin, kenne ich das das MCC Halle Münsterland schon von klein auf und habe diverse Veranstaltungen wie den K+K Cup oder Silbermond besucht. In den drei Monaten hier habe ich auf jeden Fall viele neue und tolle Erfahrungen und Einblicke sammeln dürfen. Vor allem aber haben mich die AgrarUnternehmertage beeindruckt.

09.03.2017

Vicky // Studentin // (rechts im Bild mit Freundin Rike)

Wegen eines Weihnachtsgeschenkes habe ich im Februar 2014 das erste Mal die Halle Münsterland besucht. Meine Familie und ich waren dort auf einem Tim Bendzko-Konzert, was mir richtig gut gefallen hat.

Spätestens im November 2017 werde ich das nächste Mal im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland auf der Kegelparty mit meiner Handballmannschaft sein.

Seit sechs Jahren spiele ich mittlerweile Handball. Zurzeit bin ich in der ersten Damenmannschaft beim HSC Haltern-Sythen und hoffe, dass wir diese Saison den Aufstieg in die Landesliga schaffen.

Neben den drei Trainingseinheiten unter der Woche verbringe ich außerdem gerne Zeit mit meinen Mädels. Im Sommer fahren wir mit mehreren zum Parookaville-Festival und werden Künstler wie David Guetta und Steve Aoki sehen, worauf ich mich jetzt schon freue.

06.03.2017

Carlotta // Schülerin

Irgendetwas in Richtung Sport oder Veranstaltungsplanung, das möchte ich auf jeden Fall nach der Schule machen.

Sport ist ein wichtiger Teil meines Lebens. Ich turne und voltigiere im Verein und gehe im Urlaub oft Windsurfen. Genau aus diesem Grund besuche ich das Paul-Spiegel-Berufskolleg in Warendorf. Neben Deutsch und Englisch, haben wir auch Fächer wie Sportmanagement, in denen wir beispielsweise einen Sporttag für die ganze Schule organisieren müssen.

Jetzt habe ich ein drei-wöchiges Schulpraktikum hier in der Halle Münsterland absolviert, um herauszufinden, ob mir die Aufgaben als Veranstaltungskauffrau Spaß machen. Zuständig war ich vor allem für die Messe „Art & Antik“. Ich war schon sehr gespannt, wie das Ergebnis der langen Vorbereitung sein wird.

27.01.2017

Marina // Mitarbeiterin für das Projektmanagement

Mit Menschen zu arbeiten, das war schon immer mein größter Wunsch, und der hat sich hier in der Halle Münsterland erfüllt.

Nachdem ich meine Ausbildung zur Hotelfachfrau absolviert habe, habe ich noch eine Zweitausbildung zur Veranstaltungskauffrau in Osnabrück gemacht. Als Messeleitung der „Jobmesse Münsterland“, die hier in der Halle Münsterland jährlich stattfindet, habe ich die Räumlichkeiten zum ersten Mal kennengelernt und mich daraufhin hier beworben. Mein Vorstellungsgespräch hatte ich dann während der Messe „Zimt und Sterne“, die ich nun - neben der „Art & Antik“ - selber mitorganisiere.

Die gute Zusammenarbeit mit den Kollegen, die Abwechslung zwischen Büroarbeit und Kundenkontakt, aber auch die Vielseitigkeit der angebotenen Messen und die Organisation drum herum reizen mich ganz besonders an diesem Job.

Doch nicht nur auf der Arbeit organisiere und plane ich gerne. Neben Freizeitaktivitäten wie Shoppen gehen oder Freunde treffen, habe ich bereits die Hochzeiten meiner Schwestern geplant. Mal sehen, was als nächstes ansteht.

Weitere laden